Mit dem neuen Begriff Informationsmedizin ist aus meiner Sicht noch viel mehr gemeint, als nur die bloße Datenerhebung und -verarbeitung sowie auch die Anwendung von irgendwelchen biophysikalischen Geräten.

Denn wenn wir den Blick einmal von den Geräten und sonstigen Therapieanwendungen abwenden und uns statt dessen selbst als Menschen näher betrachten, dann werden wir schnell feststellen, dass auch wir in unserer puren Essenz nichts anderes sind als „Informationen-verarbeitende-Wesen“.

Mit diesem neuen und stark erweiterten Blickwinkel bekommt der Begriff „Informationsmedizin“ eine viel tiefere Bedeutung und Tragweite. Was ich genau damit meine, erfährst Du im Video.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung