Frau, die an Krebs erkrankt ist, forscht nach Krebs Ursachen

Krebs-Ursachen: Die 5 Betrachtungsebenen des Krebs-Themas

Raik Garve

Minuten Lesedauer

Dieser Blogartikel dient dazu, das Bewusstsein zu dem Thema Krebs und Krebs-Ursachen stark zu erweitern. Ich zeige das in der Weise, dass ich dir aufzeige, dass das Thema des Krebses oder der Tumorerkrankungen nicht nur ein rein körperlicher Prozess ist. Vor Krebs herrscht für sehr viele Menschen große Angst.

Die körperliche Ebene des Krebses

Die Krebs-Ursachen werden allzu oft nur auf der Ebene des Körpers gesucht, doch da gibt es wesentlich mehr zu sagen. Ich habe das Ganze versucht grafisch mit ineinander verschachtelten Ebenen darzustellen, was die unterschiedlichen Krebs-Ursachen sind.

Die 5 Betrachtungsebenen der Krebs-Ursachen

Wir fangen mit der innersten Ebene an, die körperliche Ebene, wo man klassischerweise den tumorösen Prozess als Symptom am Körper sieht. Das ist aber nur eine Betrachtungsweise. Symbolisch gesprochen ist der Körper die Bühne, auf der sich das Symptom mit der entsprechenden Geschichte zeigt.

Die Ebene des Energiestoffwechsels

Es gibt aber noch weitaus mehr Ebenen, die hier wichtig sind und die man berücksichtigen muss. Wechseln wir den Blick auf die nächstgrößere Ebene, die energetische Ebene. Mit der energetischen Ebene als Krebs-Ursache meine ich den Energiestoffwechsel

Bei einem Tumor ist auch immer eine Entgleisung des Energiestoffwechsels vorzufinden. Menschen, die an einem Tumor-Geschehen leiden, zehren ihren Körper, ihre Ressourcen immer stärker aus, weil der gesamte Energiestoffwechsel nicht dazu da ist, den Tumor zu ernähren.

Entsprechend werden die körpereigenen Ressourcen ausgezehrt, abgebaut und dem Tumor zur Verfügung gestellt, wodurch er dann weiter wachsen kann. Die Körpersubstanz, wie zum Beispiel die Muskulatur und das Fettgewebe, werden Stück für Stück abgebaut.

Man redet in dem Zusammenhang von einer Kachexie, einer Auszehrung des jeweils Betroffenen. Das ist die Betrachtungsebene des Energiestoffwechsels, der bei einem Krebsgeschehen entgleist.

Den Blog als Video ansehen.

Psychologisch-Emotionale Krebs Ursachen

Dann die nächste größere Ebene für eine Krebs-Ursache, das ist die sogenannte psychologisch emotionale Ebene. Leider wird diese Ebene heutzutage zu wenig thematisiert.

Gerade wenn Menschen Tumorerkrankungen haben, leiden sie meistens auch im psycho-emotionalen Bereich schwere Konflikte. Diese traumatischen Konflikte tragen dazu bei, dass die somatischen Symptome, in diesem Fall Tumorerkrankungen, sich zeigen.

Das ist natürlich ein Prozess, der eine bestimmte Zeit braucht, bis Tumore heranwachsen. Die emotionalen Faktoren spielen eine ganz entscheidende Rolle, allen voran die Angst zu sterben.

Die Betrachtungsebenen des Krebs-Themas und Krebs-Ursachen

Gesellschaftlich-marktwirtschaftliche Ebene

Die Angst überschneidet sich mit der nächsthöheren Ebene, nämlich der gesellschaftlich-marktwirtschaftlichen Ebene, wo die Massenpsychologie vorherrschend ist. Ich rede in diesem Zusammenhang vom Voodoo-Zauber. Was meine ich damit?

In den Lehrbüchern und in den Massenmedien wird Krebs ganz deutlich als meistens tödliche Krankheit propagiert. Ärzte, Heilpraktiker und sonstige Therapeuten werden mit diesem Medizinbild ausgebildet.

Es wird mit Wahrscheinlichkeiten und Prognosen gerechnet, um die Überlebenswahrscheinlichkeit herauszufinden. Grundsätzlich ist der gemeinsame Tenor: Krebs gleich tödlich oder Krebs gleich Tod.

So entsteht der Effekt, den ich Voodoo-Zauber nenne. Krebs ist auch eine schwere Krankheit, vor allem, wenn sie schon lange gewirkt hat und nicht entsprechend gegengesteuert werden kann.

Der entscheidende Punkt ist, dass wir von unserer ganzen Einstellung und Erwartungshaltung durch diese Beeinflussung von Ängsten vorbestimmt sind. Dadurch haben wir einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Verlauf der Krankheit.

Gleichzeitig wird aber auch Hoffnung geweckt, dass es demnächst neue Therapien gibt, die dann endlich den lang ersehnten Durchbruch bringen sollen, um bestimmte Tumorerkrankungen endgültig zu besiegen. So wird es ja immer wieder gebetsmühlenartig erzählt.

Seit 1971, als der damalige Präsident Richard Nixon den sogenannten “War against Cancer”, also den Krieg gegen Krebs, ausgerufen hat, ist eigentlich nicht viel passiert. Nur werden wesentlich mehr chemotherapeutische Medikamente entwickelt und die Tumorerkrankungen sind gesamtgesellschaftlich weiter auf dem Vormarsch.

Verbreitung des Krebses trotz medizinischer Fortschritt?

In Deutschland und vielen anderen Ländern ist Krebs die Todesursache Nr. 2, nach den Krankheiten des Kreislaufes. Seit über 50 Jahren wurden Milliarden in die Krebsforschung investiert, um endlich den Durchbruch zu erreichen und den vielen krebskranken Menschen mit einem Medikament zu helfen.

Wie entwickelt sich heute die Krebserkrankungen weltweit? Gibt es Grund zur Hoffnung?

Prognostizierte Anzahl neuer Krebsfälle weltweit im Zeitraum von 2020 bis 2040

Prognostizierte Anzahl neuer Krebsfälle weltweit im Zeitraum von 2020 bis 2040

Trotz medizinischem Fortschritt (?) werden in Zukunft mit deutlich mehr Krebsfälle und Krebstote gerechnet. Natürlich muss man die steigende Bevölkerungsanzahl einberechnen. 

Doch könnte man sich 2040 knapp 70 Jahre nach Nixon’s "Krieg gegen Krebs" mehr erwarten. Hat sich die Medizin mit der Krebsforschung verrannt? Oder ist Krebs nicht heilbar? Es wäre ein neues großes Thema zu erforschen, wieso es keine Wunderpille gegen Krebs geben wird. 

Doch eines kann ich sagen, es gibt die Möglichkeiten die Ursachen von Krebs zu erkennen und deutlich wirkungsvoller Krebs zu therapieren, wie es die Schulmedizin macht. Mehr dazu in diesem kostenlosen Online-Seminar.

Das deutsche Krebsforschungszentrum sieht die Ursache für eine Zunahme der Krebserkrankungen an der gestiegenen Lebenserwartung. Ist nun Alter die Ursache für Krebs oder stellt es eine erhöhte Wahrscheinlichkeit dar?

Wäre es nicht erstrebenswert, auch im hohen Alter krebsfrei zu sein? Man sieht, es gibt viele Hypothesen rund um die Krebsentstehung, doch konkret die Ursachen benennen, das kann man nicht.

Darauf wird beim Bundesgesundheitsministerium auch explizit hingewiesen. "Wie Krebs entsteht, ist noch nicht bis in alle Einzelheiten geklärt."

Wahrscheinlichkeit für Frauen und Männer in Deutschland, während der Lebenszeit an Krebs zu erkranken oder zu sterben

Wahrscheinlichkeit für Frauen und Männer in Deutschland, in den nächsten zehn Jahren an Krebs zu erkranken oder zu sterben, nach Alter

Solche Informationen können wirklich Angst einjagen. Die einzige Möglichkeit, davor zu schützen, ist die Kenntnis über die wahre Entstehung von Krebs zu informieren. Dafür muss man über die körperliche Ebene hinausschauen.

Das Buch "Krebs, Chance oder Finale" entstand mit meiner Mitwirkung als Co-Autor und zeigt die Ursachen der Krebsentstehung detailliert auf.

Die ideologische Ebene

Der letzte übergeordnete Rahmen ist der ideologische Rahmen. Hier finden wir das Weltbild, aber auch das Menschenbild, das wir mit uns herumtragen. Zum Beispiel könnte das die Vorstellung sein, ob wir nur unser physischer Körper, also diese fleischliche Ansammlung sind, auf der sich auch die Tumore und die ganzen Erkrankungen abspielen. Oder gibt es noch andere Aspekte von uns?

Natürlich, weil wir nicht nur dieser Körper sind. Wir empfinden auch. Wir haben also auch einen Emotionalkörper. Auch einen energetischen Körper mit feinstofflichen Strukturen haben wir als Mensch.

Man kann sogar sagen, dass auf diesen Ebenen die Ursache gesetzt wird, die sich dann nach einem gewissen zeitlichen Verzug auch auf der grobstofflichen, physischen Ebene in Form zum Beispiel eines Tumors zeigt.

Siehst du, wie die Ideologie des materialistischen oder mehrdimensionalen Menschenbilds fast konträr auseinander gehen? Gemäß deines Menschenbilds begegnest und therapierst du den Krebs unterschiedlich.

Seine Krankheit zu erkennen, ist der erste Weg zur Heilung.

Lucius Annaeus Seneca

Drei Fragen, um Dein Wissen über Krebs zu überprüfen

Da diese ideologische Ebene entscheidend ist, wie wir auf den anderen Ebenen agieren, habe ich drei Fragen an dich. Diese Fragen bezogen auf Krebs und Krebs-Ursachen darfst du dir selbst stellen.

1. Was weißt du über Krebs?

Ist Krebs für dich auch gleich Tod oder gibt es für dich noch andere Erklärungen? Was sind die Ursachen von Krebs? Gemäß dem vorherrschenden Medizinbild regiert immer noch der Zufall in unserem Körper. Wild gewordene Mutationen teilen sich unkontrolliert aus sich selbst heraus.

Bist du auch von dieser Überzeugung geprägt? Oder gibt es tatsächlich Gesetzmäßigkeiten, die Krebs-Ursachen stringent erklären können?

Falls du dich näher mit den Gesetzmäßigkeiten der Entstehung von Krankheiten beschäftigen möchtest, empfehle ich dir, diese zwei kostenlosen Online-Video-Seminare von mir anzuschauen.

  1. Warum wir krank werden, 2. Das System der 5 Biologischen Naturgesetze

Mut erfordert nicht das Fehlen von Angst. Vielmehr erfordert Mut das Urteil, dass es etwas anderes gibt, das weitaus wichtiger ist als Angst.

Ambrose Rotmond

2. Woher hast du dieses Wissen?

Hier sind wir stark dem Einfluss der gesellschaftlich-marktwirtschaftlichen Ebene ausgesetzt. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Medizin ein Milliardenmarkt ist, dessen Geschäftsmodell auf kranken Menschen beruht.

Kommen die Informationen über die Massenmedien, die vom medizinischen Komplex beeinflusst werden, oder habe ich mir selbst Gedanken gemacht? Habe ich meinen Körper beobachtet und mir selbst Fragen gestellt, um daraus entsprechende Rückschlüsse und Antworten zu bekommen?

3. Was macht dieses Wissen mit dir?

Das Wissen über Krebs Ursachen hast du bestimmt über verschiedene Quellen zusammengetragen. Was macht dieses Wissen mit dir und deinen Gefühlen? Stimmt es dich positiv? Fühlst du dich wohl und sicher? Hast du das Gefühl, du bist in diesem Kosmos, in dieser Ordnung gut aufgehoben?

Oder aber regiert die Angst? Macht es dich unsicher und lässt es dich nicht mehr ruhig schlafen? Vielleicht sind Menschen in deiner Familie an Krebs erkrankt und du denkst, es mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit auch zu bekommen.

Du kannst sicherlich gut sehen, wie groß der Einfluss deines Weltbilds auf dein Leben und Gefühle ist. Mit welchem Wissen betrachtest du dieses Thema und was macht dieses Wissen mit dir? Das ist die große Frage.

Macht es Angst oder gibt es dir Sicherheit, Vertrauen in die größere Ordnung, in die Gesetzmäßigkeiten?

Unvollständiges Wissen macht Angst

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen: Wenn dir dein angesammeltes Wissen Angst macht, dann muss es nicht unbedingt falsch sein, aber unvollständig.

Und wenn es unvollständig ist, dann sind viele Faktoren noch nicht berücksichtigt worden. Deswegen habe ich dir auch diese Grafik erstellt, damit du sehen kannst, dass dieses Thema nicht nur eindimensional betrachtet werden kann und darf.

Leider ist das heute ein Regelfall. Doch müssen wir wesentlich mehr Ebenen der Krebs-Ursachen berücksichtigen. Die aufgezeigten Ebenen sind die Krebs-Ursachen. Die Symptomatik eines Tumors am Ende sind die Auswirkungen all dieser Ebenen darüber.

Erfahre im Online-Seminar von Raik Garve, welche 6 konkreten Heilungshindernisse es gibt, die Du unbedingt kennen solltest. Lerne meine praxiserprobte 5-Säulen-Strategie näher kennen, mit der Du eine lebenslange Gesundheit erzielen kannst.

Zum Online-Seminar über Selbstheilung und Verjüngung

Ich wünsche dir alles Gute und vor allem bleib gesund.

Über den Autor RAIK GARVE

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Werde Experte für Deine Gesundheit

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung