Warum werden heutzutage die Gefahren, welche von künstlichen elektromagnetischen Feldern in Form von W-Lan und Smartphones für die Gesundheit der Menschen ausgehen, immer noch heruntergespielt oder gar völlig ignoriert? 

Meines Erachtens ist die Antwort hierauf eine Kombination aus purer Unwissenheit in der Bevölkerung und der Tatsache, dass viele Menschen kein Bewusstsein für den Einfluss von elektromagnetischen Feldern auf Körper- und Zellprozesse haben, weil die Mehrheit über ihre 5 Sinnesorgane einfach keine direkte Wirkung wahrnimmt.

Nach dem Motto: Was ich nicht sehen, riechen, schmecken oder fühlen kann, ist für mich auch nicht existent, geschweige denn eine ernsthafte Gefahr. Auf der anderen Seite gibt es leider immer mehr „elektrosensible“ Menschen, deren Symptome sehr wohl zeigen, dass es einen unsichtbaren Einfluss geben muss.

Welches die aus meiner Sicht 8 wichtigsten nicht-thermischen Wirkungen von künstlichen elektromagnetischen Feldern sind, erkläre ich dir ausführlich im neben stehenden Video.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung