Wenn man Umfragen darüber veranstaltet, wovor die meisten Menschen heutzutage besonders Angst haben, dann sind dies: Angst vor Verarmung, Angst vor Kündigung, Angst vor der Zukunft und Angst vor dem zufälligen Auftreten von schweren Krankheiten. In ihrem Kern haben all diese Ängste immer etwas mit einem Verlust des Urvertrauens ins (eigene) Leben zu tun.

Dies erzeugt unterschwellig ein Gefühl der Unsicherheit und führt gleichzeitig auch zu einem entsprechenden Vermeidungsverhalten im täglichen Handeln. 

Die Angst vor Krankheiten ist eine „angelernte“ Angst, was bedeutet, dass Du diese auch wieder „verlernen“ kannst und durch ein tiefes Sicherheitsgefühl dem eigenen Leben gegenüber ersetzen kannst. Wie Du das konkret machen kannst, erfährst Du im Video.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung