Alles Lebendige in der Natur unterliegt dem einfachen Gesetz der Entwicklung und des kontinuierlichen Wachstums. Leben an sich möchte sich demgemäß also ständig ausdehnen, vermehren, dazulernen und sich hierdurch bedingt auch permanent weiterentwickeln. Auch wir Menschen mit unseren biologischen Körpern unterliegen diesem hoch dynamischen Prozess.

Leider ist es aber so, dass genau die Fachdisziplin, die sich am intensivsten mit dem Menschen beschäftigt, nämlich die Lehrschulmedizin westlicher Machart, diesem Naturgesetz in keiner Weise gerecht wird.

Im Gegenteil: Durch das Festhalten an längst widerlegten Lehrmeinungen (= Dogmen) beschränkt sie nicht nur künstlich den natürlichen Expansionsdrang des Lebendigen, sondern gefährdet geradezu den weiteren Fortbestand der Spezies Mensch. Was ich damit konkret meine, erfährst Du im neben stehenden Video.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung