Laut Aussage einiger Experten soll eine chronische Übersäuerung eine der Hauptursachen für das vermehrte Auftreten vieler heutiger Zivilisationskrankheiten sein. In dieser einfachen Schwarz-Weiß-Logik nehmen die Säuren die Rolle der Übeltäter ein und entsprechend die Basen die Rolle der Gesundheitsbringer.

Aus diesem Verständnis heraus haben sich dann in den letzten Jahren auch sehr schnell entsprechende „basische“ Ernährungskonzepte und auch sog. „basische“ Entsäuerungsbäder entwickelt, die sich bei einer wachsenden Anzahl von Menschen immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Doch kann man den hoch dynamisch regulierten Säure-Basen-Haushalt des Körpers in so einer einfachen Schwarz-Weiß-Betrachtung wirklich richtig beurteilen und verstehen? Meines Erachtens sind die Zusammenhänge etwas komplexer und differenzierter. Was ich damit genau meine, erfährst Du im Video.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung