Ein weiser Mensch hat einmal gesagt: „Das einzig Konstante im Leben ist die ständige Veränderung.“ Damit ist v.a. gemeint, dass wir uns durch das Leben an sich ja einem ständigen Prozess der Veränderung und eines permanenten Anpassungsdruckes ausgesetzt sehen. Das Gleiche gilt natürlich auch für jede Art von Heilung und Genesung.

Passen wir uns nicht, also verweigern wir uns der gestellten Lernaufgabe und der damit verbundenen Bewusstseinserweiterung, wird es meistens sehr schmerzvoll und unangenehm. Doch warum verweigern sich heutzutage so viele Menschen diesem notwendigen und auch sinnvollen Anpassungsprozess?

Genau dieser Frage gehe ich im Video genauer auf den Grund.

Folge meiner Arbeit

Über den Autor

Raik Garve ist seit 2005 Gesundheitslehrer und Dozent in der Erwachsenenbildung. In seinen im gesamten deutschsprachigen Raum gehaltenen Vorträgen, Seminare und Webinaren vermittelt er seit vielen Jahren verständlich und praxisnah das gesamte Spektrum der Schul-, Natur- und Informationsmedizin. Das Ziel seiner Arbeit ist die Synthese von Erkenntnissen der klassischen Lehrschulmedizin mit der Jahrtausende alten Erfahrungsheilkunde zu einem für jeden Menschen leicht nachvollziehbaren und praktischen im Alltag umsetzbaren Gesamtkonzept. Mit diesem Wissen kann jeder zum Experten für die eigene Gesundheit werden.

Ähnliche Beiträge

Das Geheimnis wahrer Selbstheilung und Verjüngung