Falscher Umgang mit Kindern

Warum sich der westliche Erziehungsstil in einer fatalen Sackgasse befindet

Renommierte Experten wie der Kindheitsforscher Michael Hüter sind der Meinung, das klassische Konzept der Erziehung – also die bewusste Formung von Kindern in Kindergärten, Schulen und auch im Elternhaus – sei ein Akt der Gewalt und Demütigung. In der Tat erliegen wir mit unserem Erziehungsstil einem massiven historischen und gesellschaftlichen Trugschluss: Die ständig neu erzählte und propagierte westliche These „Früher erging es Kindern so schlecht“ ist erwiesenermaßen eine Lüge.

weiterlesen

Und genau diese Lüge dient dazu, die gegenwärtigen Unterwerfungen, Machtmissbräuche und Misshandlungen an Mädchen und Jungen zu relativieren, ja sogar zu rechtfertigen. Schaut man sich einmal die Pfeiler des modernen westlichen Erziehungsmodells etwas genauer an, so sind deren Ursprünge oft mehr als fragwürdig.

Stattdessen können wir unseren Mädchen und Knaben vor allem durch eine tiefgehende Beziehung zu ihnen das Beste für ihr Leben schenken. Sie beoachten unser Verhalten ganz genau und ahmen es nach. Sie sehen von ganz alleine, welche Grenzen und Regeln es im Familiensystem oder auch in anderen Teilen der Gesellschaft gibt und halten sich daran, weil sie dazugehören möchten. Wer sich von Anfang an geliebt und angenommen fühlt und viel Zeit mit seinen Eltern verbringen kann, hat die allerbesten Voraussetzungen für eine gesunde seelische, geistige und körperliche Entwicklung sowie ein langes glückliches Leben. Jedes Mädchen und jeder Knabe ist gut, wenn wir sie gut sein lassen. Wir brauchen nicht das Klima oder die Natur zu retten, sondern wir müssen vor allem die hohe Entfremdung von unserer eigenen menschlichen Natur beenden!


Im nebenstehende Online-Seminar wirst Du u.a. lernen, auf welchen drei Eckpfeilern die westliche Erziehung hauptsächlich basiert, woher die modernen Erziehungsratschläge stammen, was genau deren eigentliches Kernproblem ist, welche fatalen Auswirkungen die Weggabe in die Fremdbetreuung in Kinderkrippen sowie Kindergärten auf die spätere Entwicklung haben und was genau die vier schlimmsten Erziehungsstile für jedes Mädchen oder jeden Jungen sind.

Wie das heutige Schulsystem unsere Kinder zu Sklaven abrichtet

Meists können sie es kaum erwarten: Endlich in die Schule gehen! Das Ritual der Einschulung ist vielerorts mit positiven Erlebnissen verknüpft und signalisiert gleichzeitig auch den Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Doch dann schlägt bei der überwiegenden Mehrzahl der Schüler die anfängliche Neugierde und Begeisterung für die neue Erlebniswelt namens Schule bereits nach wenigen Jahren ins völlige Gegenteil um. Woran kann das liegen?

weiterlesen

Liegt es vielleicht an den wenig motivierenden Lehrern? Oder sind es eher die Lehrinhalte, die für die eine oder den anderen uninteressant, sogar langweilig sind? Gibt es Konflikte mit Lehrern oder Mitschülern? Ist es der 2ewige Zwang, jeden Tag entgegen der eigenen biologischen Uhr viel zu früh aufstehen zu müssen?

Oder aber läuft auch im Schulsystem für viele nicht gleich erkennbar eine völlig andere Agenda, gegen die sich die Kinder innerlich und intuitiv zu wehren versuchen? Und falls ja, worin genau könnte dieser unsichtbare Lehrplan, der den überwiegenden Teil der Schüler bereits nach wenigen Jahren der Zwangsbeschulung in einen chronischen Zustand der Gleichgültigkeit und Lustlosigkeit versetzt, bestehen? Ausführliche Antworten auf diese Fragen erhältst Du im nebenstehenden Online-Seminar.

Haftungsausschluss: 

Die Inhalte auf diesen Seiten sind als zusätzliche Gesundheitsinformationen zu betrachten und ersetzen keine medizinischen Ratschläge von Ärzten oder Therapeuten.

Entdecke endlich, wer Du wirklich bist