Wunderwerk Mensch

Übersicht der Videos in dieser Kategorie:


Die 6 Kräfte die Deinen Charakter formen
Hast Du dich schon einmal gefragt, warum Du genau so bist, wie Du heute bist ?
Was hat dich zu dem einzigartigen Menschen werden lassen, der Du heute bist ?
Es geht also um deinen individuellen Charakter mit allen Ecken und Kanten, der dich zu dem macht, der Du heute bist. Natürlich sind mit diesem Charakter auch ganz bestimmte Krankheitsneigungen genauso wie auch bestimmte Potentiale und Talente verbunden, die auf ihre Verwirklichung warten. Abgesehen von unserer angeborenen Genetik sind viele der unseren Charakter prägenden Faktoren durch uns selbst beeinfluss- und bestimmbar. Bist Du dir dieser sog. epigenetischen Faktoren bewusst, dann hast Du gleichzeitig auch einen sehr mächtigen Schlüssel zur Veränderung deiner Lebensumstände in der Hand.
Welche das genau sind, erfährst Du im neben stehende Video:


Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Die 4 Vorteile von regelmäßigem Körpertraining
Sicherlich kennst auch Du den Ausspruch „Sitzen ist das neue Rauchen“. Dass wir v.a. in der modernen westlichen Welt zu einer Sitzgesellschaft mutiert sind, ist die Kehrseite unseres ach so hoch gelobten technologischen Fortschritts. Fast überall im Alltag nimmt uns die Technik in Form von Fahrstühlen, Rolltreppen, Autos, Bussen, S-Bahnen usw. jegliche Möglichkeit ab, uns noch aus eigener Körperkraft von A nach B zu bewegen.
Die Folgen für unsere körperliche und auch psychische Gesundheit sind geradezu fatal. Dabei steht uns mit unserem Körper ein wunderbares Werkzeug zur Verfügung, mit dem wir, wenn wir es wollen und auch wissen wie, viele gesundheitliche Probleme und Wehwehchen ohne fremde Hilfe oder den Einsatz von nebenwirkungsreichen Medikamenten spielend leicht beseitigen oder effektiv vorbeugen können. Welche Vorteile ein regelmäßiges Körpertraining darüber hinaus noch zu bieten hat, erfährst Du im Video




Die 5 Kardinalfehler unserer Ernährung
Viele Menschen beschäftigen sich heutzutage immer mehr mit dem Thema einer „gesunden Ernährung“. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber häufig entsteht diese Motivation aus einem persönlichen Leidensdruck heraus, denn nicht nur WAS wir täglich essen ist maßgeblich für unser Wohlergehen, sondern auch WIE wir essen. Typische Symptome wie vermehrte Blähungen, Sodbrennen, Durchfall und Verstopfung im Wechsel, vermehrte Müdigkeit nach einer Mahlzeit oder auch Unverträglichkeiten auf bestimmte Nahrungsmittel sind nur die Spitze eines Eisberges namens Fehlverdauung.
Welche aus meiner Sicht 5 Kardinalfehler innerhalb unserer Ernährung zu solchen Beschwerdebildern führen können, erkläre ich dir in aller Ausführlichkeit in neben stehenden Video:



Klicke aufs Bild ...



Klicke aufs Bild ...

3 Tipps für eine gesunde Ernährung
Da die Ernährung eine der wichtigsten Gesundheitssäulen ist, solltest Du diese nicht irgendwelchen fremden Experten überlassen, sondern sie zu deiner persönlichen Chefsache machen. Worauf es dabei aus meiner Sicht wirklich ankommt, habe ich Dir in meinen 3 wichtigsten Tipps für eine gesunde Ernährung zusammengefasst. Diese haben mir in den letzten Jahren sehr dabei geholfen, meine eigene Gesundheit zu stabilisieren und deutlich zu verbessern.


Knochenschmerzen - Warum Arthrose NICHT die Ursache von Schmerzen ist
Fast jeder scheint heutzutage schon zu „wissen“, dass eine degenerative Veränderung des Gelenkknorpels, auch als Arthose bezeichnet, in den meisten Fällen verantwortlich sein soll für die entsprechenden „Gelenkschmerzen“, unter denen hierzulande Millionen Menschen täglich zu leiden haben. Doch stimmt das wirklich ? Schmerzen verhalten sich mehr wie ein Phantom und sind selbst ja im Röntgenbild nicht direkt sichtbar und daher auch nicht objektivierbar, sondern spielen sich einzig und allein im subjektiven Gefühlsleben des jeweils Betroffenen ab. Doch wenn die Arthrose NICHT die Schmerzursache ist, warum haben dann trotzdem so viele Menschen mit degenerativen Knorpelveränderungen Schmerzen bzw. warum gibt es auch viele Menschen mit Schmerzen, die im Röntgenbild nachweislich keine Arthrose haben ? Das ist doch seltsam, nicht wahr ? Die Antwort erfährst Du im neben stehenden Video:


Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

3 Tipps für eine gesunde Ernährung
Da die Ernährung eine der wichtigsten Gesundheitssäulen ist, solltest Du diese nicht irgendwelchen fremden Experten überlassen, sondern sie zu deiner persönlichen Chefsache machen. Worauf es dabei aus meiner Sicht wirklich ankommt, habe ich Dir in meinen 3 wichtigsten Tipps für eine gesunde Ernährung zusammengefasst. Diese haben mir in den letzten Jahren sehr dabei geholfen, meine eigene Gesundheit zu stabilisieren und deutlich zu verbessern.

Klicke aufs Bild ...

Das Phantom Krankheit
Im Laufe der (Medizin-) Geschichte wurden bereits diversen Krankheiten, jedoch losgelöst vom betroffenen Individuum, die bösartigsten Eigenschaften angedichtet, was aber v.a. durch eine Politik der gezielten Angsterzeugung erreicht und leider bis zum heutigen Tage aufrecht erhalten werden konnte. Da „Krankheiten“ häufig als Schicksalsschlag gesehen werden, der völlig unberechenbar Menschen einfach so heimsucht oder gar dahinrafft, ist und bleibt dieses Thema stark angstbesetzt.
Was aber wäre, wenn all diesen Horrorgeschichten über „Krankheiten“ nur eine Sinnestäuschung in Verbindung mit einer Fehlinterpretation der Fakten zugrunde läge? Was ich genau damit meine, erfährst Du im Video.

Klicke aufs Bild ...

Der 4-Stufenplan der Transhumanisten
Wir stehen derzeit als Menschheit an einem Scheideweg. Wenn wir dabei nicht aufpassen, dann wird uns die Technologie irgendwann vom Antlitz unserer wunderschönen Erde wegfegen, denn bisher hat die Biologie im Kampf mit der Technologie fast immer den Kürzeren gezogen. Wie das ablaufen kann, verrate ich dir in aller Ausführlichkeit in meinem Video.

Klicke aufs Bild ...

Die 3 Ebenen der täglichen Manipulation
Von Manipulation sind wir täglich von allen Seiten umgeben. D.h. sich davor zu verstecken, ist schier unmöglich. Der einzige und langfristig wirksamste Schutz liegt meines Erachtens darin, sich all dieser Manipulationseinflüsse und -methoden immer bewusster zu werden, damit man sie bereits im Ansatz erkennen kann. Auf welchen insgesamt 3 Ebenen diese Art der täglichen Manipulation arbeitet, verrate ich dir im Video.

Klicke aufs Bild ...

Die 8 häufigsten Lebensenergie-Räuber
Erschöpfung, chronische Müdigkeit und Burnout sind mittlerweile immer weiter auf dem Vormarsch, denn sie bilden klar erkennbar die Kehrseite unserer heutigen ruhelosen und hektischen Leistungsgesellschaft. Welche vielfältigen Ursachen sich dahinter verbergen können, habe ich Dir in meinem Video in Form der 8 häufigsten Lebensenergie-Räuber zusammengestellt.

Klicke aufs Bild ...

Die Leber - dein wichtigstes Lebensorgan
Die Leber ist das zentrale Organ unseres Stoffwechsels und gleichzeitig auch die größte Drüse des Körpers. Unermüdlich leistet sie täglich Herausragendes für die Aufrechterhaltung unseres allgemeinen Gesundheitszustandes. Und das bis zum letzten Atemzug. Sie ist unser wichtiges Organ für den Energie-Stoffwechsel und auch für die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes. Des weiteren stellt sie wichtige Substanzen her (wie z.B. Bluteiweiße und Cholesterin), dient als Speicherorgan für lebensnotwendige Stoffe wie Eisen oder Zucker und ist darüber hinaus auch noch das wichtigste Entgiftungsorgan unseres Körpers. Umso wichtiger ist es deshalb für dich, im Alltag gut für deine Leber zu sorgen, um ein Leben voller Energie und Tatendrang verbringen zu können. Worauf es hierbei konkret ankommt, erkläre ich dir ausführlich in meinem Video.

Klicke aufs Bild ...

Die Sprache deiner Organe
Die aus meiner Sicht aber häufigste und bedeutsamste Ursache für Organsymptome liegt in unserem individuellen Denken und Fühlen begründet, wie auch die Disziplin der Psychosomatik schon lange weiß.
Leider wird die enge Verzahnung von Denken, Fühlen und Körperreaktion heutzutage meistens immer noch künstlich isoliert voneinander in verschiedenen Disziplinen wie der klassischen Lehrschulmedizin (Körperreaktion) und Psychologie (Denken und Fühlen) betrachtet. Dabei gibt es aber sehr spannende Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten zwischen der Art und Weise wie wir Denken und Fühlen und gleichzeitig darauf körperlich reagieren. Welche das genau sind, erfährst Du in meinem Video.

Klicke aufs Bild ...

Gesundheit ist eine Holpflicht
Fakt ist: Wir befinden uns derzeit in wahrlich außergewöhnlichen Zeiten. Denn es findet aktuell ein radikaler, gleichzeitig aber auch natürlicher Selektionsprozess unter den Menschen statt. Und zwar zwischen denjenigen, die sich weiter fremd bestimmen lassen und jenen, die endlich wieder mehr Eigenverantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen wollen. Eine sehr begrüßenswerte und erfreuliche Entwicklung.
Aus meiner Sicht bezieht sich diese Art der Eigenverantwortung in erster Linie auf die eigene Gesundheit, denn Gesundheit ist stets eine Holpflicht und keine Bringschuld von irgendwelchen Therapeuten, Ärzten oder gar der Krankenkasse. Und wie sagt ein Sprichwort sehr treffend: „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!“ Was ich dir hierzu konkret gerne mit auf den Weg geben möchte, erfährst Du im Video.

Klicke aufs Bild ...

Selbstheilung mit dem richtigen Mindset
Damit das Programm der Selbstheilung auch in Deinem Körper ungestört ablaufen kann, bedarf es bestimmter körperlicher und geistiger Rahmenbedingungen. Bei den geistigen Bedingungen kommt es dabei auf nur 2 entscheidende Schlüsselfaktoren an. Leider sind dies gleichzeitig auch die beiden Faktoren, die uns meist am schwersten fallen, für unser eigenes gesundheitliches Wohlergehen umzusetzen. Welche 2 Faktoren das genau sind, erfährst Du im Video.


Die 6 Grundsätze eines effektiven Energie-Managements
Energie ist das, was das Leben am Laufen hält. Steht dir täglich genügend Energie zur freien Verfügung, zeigt sich das auch in deinem Gesundheitszustand und deinen positiven und lebensbejahenden Emotionen. Das Gegenteil bei zu wenig Energie ist natürlich auch richtig. In unserer heutigen Leistungsgesellschaft leben wir in einer wirklich paradoxen Situation: Einerseits sollen wir möglichst immer auf höchstem Niveau in der Arbeitswelt und im eigenen privaten Umfeld „funktionieren“, andererseits wurde uns aber nirgends (z.B. in der Schule, im Elternhaus usw.) beigebracht, wie wir unsere begrenzten Energie-Ressourcen dafür sinnvoll einsetzen oder diese bei Bedarf wieder richtig regenerieren können. Im Video kannst Du nun aber diese „Bildungslücke“ schnell nachholen:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

3 Mythen über den Säure-Basen-Haushalt
„Wir sind alle übersäuert !!“ „Fleischnahrung macht sauer und Gemüsenahrung macht basisch!“„Eine Gewebe-Übersäuerung ist DIE Hauptursache für viele Zivilisationskrankheiten!“ Die typische Schwarz-Weiß-Malerei bezogen auf unseren Säure-Basen-Haushalt, (nach dem Motto: Säuren = schlecht ; Basen = gut) ist nicht nur falsch, sondern hat gleichzeitig auch dazu geführt, dass viele gesundheitsbewusste Menschen leider ihre Gesundheit unwissend geschädigt haben. Was ich damit meine, erfährst Du im Video.

Klicke aufs Bild ...

Was genau ist Informationsmedizin ?
Mit dem neuen Begriff „Informationsmedizin“ ist aus meiner Sicht noch viel mehr gemeint, als nur die bloße Datenerhebung und -verarbeitung sowie auch die Anwendung von irgendwelchen biophysikalischen Geräten. Denn wenn wir den Blick einmal von den Geräten und sonstigen Therapieanwendungen abwenden und uns statt dessen selbst als Menschen näher betrachten, dann werden wir schnell feststellen, dass auch wir in unserer puren Essenz nichts anderes sind als „Informationen-verarbeitende-Wesen“.
Mit diesem neuen und stark erweiterten Blickwinkel bekommt der Begriff „Informationsmedizin“ eine viel tiefere Bedeutung und Tragweite. Was ich genau damit meine, erfährst Du im Video.


Die tieferen Botschaften von Symptomen

„Es gibt keine Krankheiten !“
Was es statt dessen nur gibt, in der Vergangenheit gab und in Zukunft immer geben wird sind Symptome, wobei das Wort Symptom aus dem Griechischen stammt und übersetzt „zufallsbedingter Umstand“ bedeutet. D.h. hinter jedem sicht- und fühlbaren Symptom verbirgt sich eine Ursache, die es in Abhängigkeit vom jeweiligen Symptom (=Auswirkung) stets individuell zu betrachten und herauszufinden gilt. Da Symptome die Sprache unseres Körpers sind, mit der er mit uns kommuniziert, sollte jeder gesundheitsbewusste Mensch die tiefer liegenden Botschaften der Symptome verstehen, um so den Bedürfnissen seines eigenen Körpers gerecht zu werden. Welche Botschaften das genau sein können, verrate ich dir in meinem Video.

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Die Sprache deiner Organe
Die aus meiner Sicht aber häufigste und bedeutsamste Ursache für Organsymptome liegt in unserem individuellen Denken und Fühlen begründet, wie auch die Disziplin der Psychosomatik schon lange weiß.
Leider wird die enge Verzahnung von Denken, Fühlen und Körperreaktion heutzutage meistens immer noch künstlich isoliert voneinander in verschiedenen Disziplinen wie der klassischen Lehrschulmedizin (Körperreaktion) und Psychologie (Denken und Fühlen) betrachtet. Dabei gibt es aber sehr spannende Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten zwischen der Art und Weise wie wir Denken und Fühlen und gleichzeitig darauf körperlich reagieren. Welche das genau sind, erfährst Du in meinem Video.


Steinzeiternährung - Die 7 Vorteile einer ketogenen Ernährung
Hast Du schon einmal etwas von einer sog. ketogenen Ernährung gehört ? Noch nicht ?
Die ketogene Ernährung heißt deswegen so, weil bei ihr im Blut vermehrt sog. Ketonkörper entstehen, welche in der Leber hergestellt werden. Diese Ketonkörper werden später von allen Geweben, aber insbesondere von der Muskulatur und dem Gehirn, als Energielieferant verwendet. Des weiteren ahmt diese spezielle Form der Ernährung die Vorteile des klassischen Fasten-Stoffwechsels nach, allerdings ohne dass Du dabei hungern musst. Darüber hinaus hat diese Art der Ernährung noch viele weitere Vorteile. Was für weitere Vorteile Ketonkörper infolge einer ketogenen Ernährung für unsere Gesundheit noch haben können, erfährst Du im Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Wie Du dich in 7 Schritten lektinarm ernähren kannst
Das Thema einer „gesunden Ernährung“ ist heutzutage in aller Munde. Doch jeder versteht darunter etwas völlig anderes. Ein Thema, was in diesem Zusammenhang v.a. in den letzten Jahren für immer mehr Aufmerksamkeit unter den gesundheitsbewussten Menschen gesorgt hat, ist das Thema der sog. Lektine, wobei das bekannteste unter ihnen das Gluten aus dem Weizen ist. In der Natur haben Lektine als sog. Antinährstoffe der Pflanzen eine wichtige Aufgabe: Sie dienen als chemische Abwehr gegen natürliche Freßfeinde der jeweiligen Pflanze und helfen so mit, das Überleben der betroffenen Pflanze zu gewährleisten. Damit Du aber nicht vollständig auf Gemüse und Getreideprodukte in deiner täglichen Ernährung verzichten musst, zeige ich dir in insgesamt 7 Schritten, wie Du dich lektinarm ernähren kannst.


Sonnenlicht und seine gesundheitlichen Vorteile
Seit vielen Jahren wird die Sonne in den Massenmedien geradezu verteufelt. Die Zunahme des Hautkrebses soll ausschließlich ihr als alleinige Ursache angedichtet werden. Entsprechend tief hat sich dieses künstlich aufgebaute Feindbild in den Köpfen vieler Menschen eingenistet und dazu geführt, dass selbst im Winter ständig Sonnenbrillen (auch bei bedecktem Himmel) getragen werden oder im Sommer diverse Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor verwendet werden, sobald sich die Sonne auch nur ein bisschen zeigt. Wenn wir aber diese künstliche Panikmache einmal außen vor lassen und uns neutraler mit dem Sonnenlicht beschäftigen, dann müssen wir feststellen, dass natürliches Sonnenlicht mehr gesundheitliche Vorteile als Nachteile für uns Menschen hat. Welche insgesamt 8 gesundheitlichen Vorteile hier unbedingt zu nennen sind, erkläre ich dir im Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Stressbewältigung mit der richtigen Atmung
Stress und seine negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit sind heute allgegenwärtig. Umso wichtiger ist es daher für jeden gesundheitsbewussten Menschen, Wege und Strategien zu kennen bzw. zu entwickeln, um mit dem stetig größer werdenden Stresspegel sinnvoll umzugehen. Eine reine Vermeidungsstrategie funktioniert auf Dauer nämlich nicht, denn das hieße ja, sich komplett vom Leben zurückzuziehen.
Wie dir vielleicht schon einmal selbst aufgefallen ist, atmest Du in einer stressiger Situation völlig anders als in einem eher ruhigen und entspannten Ambiente. Das bedeutet: Mit Hilfe der richtigen Atmung kannst Du den Stresspegel in deinem Körper innerhalb von wenigen Minuten sicht- und spürbar senken und das Ganze, ohne irgendwelche Nebenwirkungen. Wie das genau funktionieren soll, zeige ich dir im Video:


Gesunde Ernährung - Warum Vollkornkost auf Dauer krank und dick  macht
Einerseits wird vielerorts immer noch propagiert, wie gesund Vollkornkost aufgrund seines hohen Ballaststoffanteils für die Darmgesundheit sein soll. Andererseits leiden aber immer mehr Menschen an einer sog. Glutenunverträglichkeit und müssen entsprechend auf besonders glutenhaltige Produkte verzichten. Dabei wird Gluten als bekanntester Vertreter der sog. Lektine meines Erachtens stark überschätzt, denn es gibt noch weitere und für die Gesundheit des Menschen viel problematischere Lektine, die sich nicht im Mehl, sondern v.a. in der Schale und den Kleien des vollen Korns befinden. Welche krankheitserregenden Wirkungen diese haben können, erkläre ich dir ausführlich im neben stehenden Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Refluxkrankheit - Sodbrennen durch Magensäure-Mangel ?!
Für die meisten Menschen scheint die Logik „Sodbrennen-durch-ein-Zuviel-an-Magensäure“ schlüssig und nachvollziehbar zu sein. Doch ist das wirklich so ?
Viele Menschen wissen leider nicht, dass die Verschreibung von sog. Säure-Blockern (genauer Protonenpumpenhemmer) mittlerweile weltweit zu einem Multi-Milliarden-Markt geworden ist. Dabei sind die physiologischen Zusammenhänge des Sodbrennens weitaus komplexer, aber dennoch für jeden an seiner eigenen Gesundheit interessierten Menschen nachvollziehbar. Sodbrennen hat sich zu einem Volksleiden entwickelt. Doch die Wenigsten machen sich darüber Gedanken, welche fatalen Auswirkungen ein Magensäure-Mangel infolge einer regelmäßigen Einnahme von Säure-Blockern für die eigene Gesundheit wirklich haben kann. Im Video erkläre ich dir ausführlich sowohl die Hintergründe zum Sodbrennen als auch die aus meiner Sicht 6 schwerwiegendsten Folgen eines chronischen Magensäure-Mangel:


Die Osteoporose-Lüge
Hast Du gewusst, dass es sich bei der Osteoporose nicht um eine Calcium-Verlustkrankheit handelt ? Überrascht ? Das wundert mich gar nicht, denn auch viele Ärzte wissen diese Zusammenhänge aufgrund ihrer Ausbildung einfach nicht. Wie aber statt dessen eine Osteoporose entsteht und was Du selbst machen kannst, um diese wieder umzukehren, erkläre ich dir im Video.

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Basische Ernährung - Basisch um jeden Preis ??
Laut Aussage einiger Experten soll eine chronische Übersäuerung eine der Hauptursachen für das vermehrte Auftreten viele heutiger Zivilisationskrankheiten sein. In dieser einfachen Schwarz-Weiß-Logik nehmen die Säuren die Rolle der Übeltäter ein und entsprechend die Basen die Rolle der Gesundheitsbringer. Aus diesem Verständnis heraus haben sich dann in den letzten Jahren auch sehr schnell entsprechende „basische“ Ernährungskonzepte und auch sog. „basische“ Entsäuerungsbäder entwickelt, die sich bei einer wachsenden Anzahl von Menschen immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Doch kann man den hoch dynamisch regulierten Säure-Basen-Haushalt des Körpers in so einer einfachen Schwarz-Weiß-Betrachtung wirklich richtig beurteilen und verstehen ? Meines Erachtens sind die Zusammenhänge etwas komplexer und differenzierter. Was ich damit genau meine, erfährst Du im Video:


Die Calcium-Lüge
Calcium ist ein Mengenelement und gehört mit einem Körperbestand von ca. 1 kg zu den am stärksten vertretenen Mineralstoffen im menschlichen Organismus. 99 % des im Körper vorkommenden Calciums befindet sich gebunden in Knochen (über 90 %) und Zähnen. Innerhalb der Zellen ist Calcium entscheidend an der Erregung von Muskeln und Nerven, dem Zucker-Stoffwechsel, der Zellteilung sowie auch an der Aktivierung einiger Enzyme und Hormone beteiligt. Viele ältere Menschen haben eine unterschwellige Angst davor, dass ihre Knochen brechen und regelrecht zu Pulver zerfallen, wenn sie nicht genügend Calcium meist in Form von diversen (Kuh-) Milchprodukten zu sich nehmen würden. Dabei ist diese Angst völlig unbegründet, denn die Ursache einer sog. Osteoporose ist nicht allein der Verlust von Knochenkalzium, sondern basiert auf völlig anderen physiologischen Mechanismen. Calcium hat nämlich auch einige negative Effekte im Körper. Welches die aus meiner Sicht 5 wichtigsten Negativ-Effekte sind, erkläre ich dir im Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Magnesium - DAS Meistermineral
Magnesium gehört zu den essentiellen Stoffen und ist daher für alle Organismen unentbehrlich. Magnesium erfüllt im Körper unzählige wichtige Funktionen, so dass es nicht übertrieben ist, in diesem Zusammenhang von einem Meistermineral zu sprechen. Im Blattgrün der Pflanzen, dem Chlorophyll, ist Magnesium zum Beispiel zu etwa 2 % enthalten. Dort bildet es das Zentralatom des Chlorophylls. Auch dem menschlichen Körper muss Magnesium täglich in ausreichender Menge zugeführt werden, um einen Magnesium-Mangel vorzubeugen. Dabei gibt es heutzutage vielfältige Ursachen für solch einen Mangel. Welches die aus meiner Sicht 5 häufigsten Symptome eines solchen Mangels sein können und welches die 9 häufigsten Ursachen eines Magnesium-Mangels sind, verrate ich dir im neben stehenden Video:


Der Mythos vom "bösen" Cholesterin
Obwohl die sog. Lipid-Hypothese aus den 1950er Jahre längst widerlegt wurde, glauben bis heute immer noch sehr viele Menschen, dass ein hoher Blutcholesterinspiegel ein Hauptrisikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sei. Dieser Mythos vom vermeintliche „bösen“ Cholesterin hält sich hartnäckig in der Bevölkerung trotz der Tatsache, das Cholesterin zu den wichtigsten Vitalstoffen in unserem Körper zählt, denn es hat zahlreiche lebenswichtige Aufgaben im Stoffwechsel. Ohne Cholesterin wären wir einfach nicht lebensfähig. Dass Cholesterin streng genommen gar kein Fett ist, sei hier nur am Rande erwähnt. Welche insgesamt 4 wichtigen Hauptfunktionen Cholesterin im Körper übernimmt und was tatsächlich zu einem Anstieg des Blutcholesterins führen kann, erkläre ich dir ausführlich im neben stehenden Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Darmgesundheit - Die 6 Ursachen für eine Darm-Dysbiose
In der Naturheilkunde nimmt unser Darm eine besondere Stellung ein, weswegen dann auch gerne vom DARM als der Wurzel der Pflanze Mensch gesprochen wird. Und wenn die Wurzel einer Pflanze erkrankt ist, dann wird logischerweise auch der Rest der Pflanze schnell in Mitleidenschaft gezogen. Zu Beginn einer entsprechenden Wurzelerkrankung unseres Darmes steht immer eine sog. Dysbiose, was nichts anderes bedeutet als eine gravierende Milieu-Veränderung der Darmflora. Die Folgen davon können dann wirklich fatal sein: z.B. allgemeiner Energiemangel, erhebliche Stimmungschwankungen bis hin zu vermehrter Aggression und ein Gefühl von Nebel im Kopf. Wie genau es zu solch einer schwerwiegenden Milieu-Verschiebung im Darm kommen kann und welche 6 Ursachen hierbei die entscheidende Rolle spielen, erkläre ich dir im Video:


Prävention - Die 7 positiven Effekte von Kälte auf deinen Körper
Die meisten Menschen verbinden Kälte mit Frieren oder gar Erfrieren. D.h. sie betrachten die Kälte mehr als Bedrohung der eigenen Gesundheit, welche es möglichst zu vermeiden gilt. Dabei wissen viele gar nicht, dass bestimmte Pflanzen und Tiere, aber auch der Mensch ursprünglich ihren Stoffwechsel auf Kälte-Exposition eingestellt haben. Zum Beispiel benutzen winterschlafende Tiere die Kälte als Signal, um ihren Stoffwechsel herunterzufahren und somit wertvolle Energie für den mehrmonatigen Winterschlaf zu bewahren. Welche weiteren 7 positiven Effekte die Kälte auf deinen Körper haben kann, wenn Du dich ihr bewusst und intelligent aussetzt, verrate ich dir im Video:


Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

7 Maßnahmen zur Erhöhung deiner Stress-Resistenz
Das Thema Stress ist heutzutage in aller Munde, denn kaum jemand kann sich in unserer schnelllebigen Zeit vor dessen negativen Auswirkungen für die eigene Gesundheit wirkungsvoll schützen oder abschotten. Das Einzige, was jeder von uns statt dessen aber sehr wohl machen kann, ist die eigene Stress-Resistenz durch ein gezieltes Abhärtetraining systematisch zu erhöhen. Auf diese Weise kannst du gleichzeitig auch deine Anpassungsfähigkeit und dein persönliches Energie-Level erheblich steigern. Wie das genau geht und mit welchen einfachen 7 Maßnahmen Du das erreichen kannst, erkläre ich dir im Video:


Ursachen und Folgen des Leaky-Gut-Syndroms
Immer mehr Menschen in den westlichen Industrieländern leiden an Verdauungsstörungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, was auf Dauer die Gesundheit und Lebensqualität enorm belastet. Der Darm als unser „inneres Äußere“ bildet mit ca. 400 Quadratmetern Schleimhautoberfläche die größte Kontaktfläche, die unser Körper mit der Umwelt hat. Die Integrität dieser Schutzbarriere entscheidend maßgeblich darüber, was in unseren Körper hinein und auch wieder hinaus gelangen kann. Ein auf dem Vormarsch befindliches Krankheitsbild dieser natürlichen Schutzbarriere ist das sog. Leaky-Gut-Syndrom. Welche Ursachen und Folgen ein undichter Darm haben kann, erkläre ich dir in aller Ausführlichkeit im neben stehenden Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Alle Körperfunktionen sind psychosomatisch
Der analytische Forschungsansatz der westlichen Naturwissenschaften hat im Laufe der letzten 200 Jahre dazu geführt, dass wir das Wesen Mensch künstlich in einen Körper und eine Psyche geteilt haben. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts kommen wir aufgrund dieser getrennten Sichtweise in der Erforschung der wahren Krankheitsursachen nicht wirklich weiter, denn das innere Gedanken- und Gefühlserleben eines Menschen spiegelt sich direkt in seinen körperlichen Reaktionen und Funktionen wider. Der Mensch ist nun einmal eine untrennbare Einheit aus Geist - Seele - Psyche und Körper, weswegen auch alle Körperfunktionen psychosomatisch sind. Was Du darüber hinaus noch unbedingt über dieses komplexe Zusammenspiel zwischen Denken, Fühlen und Körperreaktionen wissen solltest, erkläre ich dir im neben stehenden Video:


7 Ursachen für eine Nahrungsmittelunverträglichkeit
Als Nahrungsmittelunverträglichkeit werden bestimmte Reaktionen nach einer Nahrungsaufnahme bezeichnet, die sich in unterschiedlichen Symptomen äußern können. Dabei muss zwischen toxischen und nicht-toxischen Reaktionen unterschieden werden. Da das Thema der Unverträglichkeiten in unserer modernen Gesellschaft weiter auf dem Vormarsch ist und viele Menschen infolge dessen Einschränkungen ihrer Lebensqualität verspüren, ist es umso wichtiger, sich über die tieferen Ursachen Klarheit zu verschaffen. Die aus meiner Sicht 7 häufigsten Ursachen für solch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit stelle ich dir im neben stehenden Video genauer vor:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

8 Gesundheitseffekte durch die „Wunderpille“ Intervall-Fasten
Fasten ist so alt wie die Menschheit selbst und daher fest in unseren Genen verankert. Wenn Menschen auf der Suche nach einer „Wunderpille“ zur Erhalten und Verbesserung ihrer persönlichen Gesundheit sind, dann haben sie mit dem Prozess des Fastens diese bereits gefunden, denn so gut wie alle Erkrankungen reagieren in ihrem Verlauf positiv auf eine entsprechende Nahrungs- und Kalorienrestriktion. Welche Varianten vom sog. Intervall-Fasten es gibt und was genau im Körper im Rahmen des Fastens an positiven Gesundheitseffekten geschieht, erkläre ich dir im neben stehenden Video:


Die 5 wahren Krankheitsursachen
Obwohl es häufig den Anschein macht, dass es unzählige und völlig verschiedene Ursachen für die Entstehung von Krankheitssymptomen gibt, lassen sich diese Ursachen bei genauerer Betrachtung auf lediglich 5 Bereiche zusammenfassen. Hierbei muss dann noch zwischen den von außen einwirkenden Ursachen und den von innen aus der subjektiven Erlebniswelt des Betroffenen auftretenden Ursachen unterschieden werden. Um welche 5 Krankheitsursachen es sich konkret handelt, erkläre ich dir in aller Ausführlichkeit im neben stehenden Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Diagnose Bluthochdruck durch Falschmessung
Man schätzt, dass ca. 10 - 50 % der Gesamtbevölkerung in den westlichen Industrieländern an einem chronisch zu hohen Blutdruck leidet. Dabei werden von den ca. 20 Mio. Menschen, die allein in Deutschland unter einem Bluthochdruck leiden, nur 10 % der Männer und 21 % der Frauen richtig behandelt. Des weiteren lässt sich beobachten, dass mit steigendem Lebensalter auch die Häufigkeit des Bluthochdrucks stark zunimmt.
Und als ob diese Zahlen noch nicht alarmierend genug wären, kann bei bis zu 95 % der Patienten keine körperliche Ursache des erhöhten Blutdrucks ausgemacht werden. Hinzu kommt noch die erschreckende Tatsache, dass von den 20 Mio. geschätzten Hypertonikern in Deutschland etwa ein Sechstel (ca. 3,5 Mio.) durch Blutdruckfalschmessungen fehldiagnostiziert und anschließend auch fehltherapiert werden. Die genauen Hintergründe dazu erfährst Du im neben stehenden Video:


Die Leber - dein wichtigstes Lebensorgan
Die Leber ist das zentrale Organ unseres Stoffwechsels und gleichzeitig auch die größte Drüse des Körpers. Unermüdlich leistet sie täglich Herausragendes für die Aufrechterhaltung unseres allgemeinen Gesundheitszustandes. Und das bis zum letzten Atemzug. Sie ist unser wichtiges Organ für den Energie-Stoffwechsel und auch für die Regulation des Säure-Basen-Haushaltes. Des weiteren stellt sie wichtige Substanzen her (wie z.B. Bluteiweiße und Cholesterin), dient als Speicherorgan für lebensnotwendige Stoffe wie Eisen oder Zucker und ist darüber hinaus auch noch das wichtigste Entgiftungsorgan unseres Körpers. Umso wichtiger ist es deshalb für dich, im Alltag gut für deine Leber zu sorgen, um ein Leben voller Energie und Tatendrang verbringen zu können. Worauf es hierbei konkret ankommt, erkläre ich dir ausführlich in meinem Video.

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

5 Mythen über unsere Atmung
Unsere Atmung ist eine Körperfunktion, über die sich die meisten Menschen keine ernsthaften Gedanken machen, denn schließlich funktioniert sie ja in der Regel problemlos von ganz allein. Das es aber durchaus Sinn macht, sich viel bewusster mit dieser wichtigen Körperfunktion zu beschäftigen, möchte ich dir gerne anhand von 5 verbreiteten Mythen über unsere Atmung im neben stehenden Video näher erläutern. Und du wirst mir sicherlich auch nach Anschauen des Videos in dem Punkt zustimmen, dass unsere Atmung eine der wichtigsten und leider v.a. in der westlichen Welt auch am stärksten vernachlässigten Körperfunktionen zur Regulierung deines Gesundheitszustand ist.


Was ist die Todesursache Nr. 1 ?
Obwohl uns über die Massenmedien und Ärzteschaft ständig der Eindruck vermittelt wird, dass es unzählige Ursachen (z.B. Herzinfarkt, Krebs-Erkankungen, Viren, Unfälle, Vergiftung, Schlaganfall, Nebenwirkungen von Medikamenten etc.) gäbe, woran ein Mensch sterben könnte, gibt es bei genauerer Betrachtung letztlich nur eine einzige Todesursache. Das Verständnis hierüber eröffnet uns dann auch einen relativ schnell einen völlig neuen Blickwinkel auf die Entstehung von diversen Symptomen und die Sinnhaftigkeit von verschiedenen Therapieverfahren, denn in Wahrheit gestalten sich die Zusammenhänge viel einfacher, als die meisten Menschen es wahrhaben wollen. Was genau ich damit meine, erkläre ich dir im Video:

Klicke aufs Bild ...


Klicke aufs Bild ...

Ursache und Folgen von Psychotraumata
Wir leben heute in einer schwer traumatisierten (Kinder-)Gesellschaft ! Kaum etwas beeinflusst unser Denken, Fühlen und Handeln mehr als sog. Psychotraumata. Je früher diese im Leben eines Menschen passieren, desto gravierender sind deren Negativauswirkungen für das Leben des betroffenen Individuums.
Seit Anbeginn der weltweit inszenierten Corona-Virus-Pandemie ist unser aller Sicherheitsgefühl durch die mediale Panik- und Hysterie-Verbreitung stark erschüttert oder gar massiv verletzt worden. Auch hat die Gewalt gegenüber Kindern in zahlreichen Familien im Zeitraum des sog. Lockdowns erheblich zugenommen. D.h. neben all den wirtschaftlichen Folgen haben wir es als Gesellschaft v.a. auch mit den psychischen Langzeitauswirkungen dieser gegen jegliche Vernunft verordneten häuslichen Zwangsquarantäne zu tun. Welche Folgen diese Art von „staatlichem“ Psychoterror auf uns Menschen haben kann, erkläre ich dir ausführlich im neben stehenden Video:

Klicke aufs Bild ...

Wie Du die Angst vor Krankheiten verlierst
Wenn man Umfragen darüber veranstaltet, wovor die meisten Menschen heutzutage besonders Angst haben, dann sind dies: Angst vor Verarmung, Angst vor Kündigung, Angst vor der Zukunft und Angst vor dem zufälligen Auftreten von schweren Krankheiten. In ihrem Kern haben all diese Ängste immer etwas mit einem Verlust des Urvertrauens ins (eigene) Leben zu tun. Dies erzeugt unterschwellig ein Gefühl der Unsicherheit und führt gleichzeitig auch zu einem entsprechenden Vermeidungsverhalten im täglichen Handeln. Die Angst vor Krankheiten ist eine „angelernte“ Angst, was bedeutet, dass Du diese auch wieder „verlernen“ kannst und durch ein tiefes Sicherheitsgefühl dem eigenen Leben gegenüber ersetzen kannst. Wie Du das konkret machen kannst, erfährst Du im Video.

Haftungsausschluß: 

Die Inhalte auf diesen Seiten sind als zusätzliche Gesundheitsinformationen zu betrachten und ersetzen keine medizinischen Ratschläge von Ärzten oder Therapeuten.