Lügen der Geschichte

Lügen der Geschichte

Mit Sicherheit hast Du schon von dem nachfolgenden und sehr bewährten Grundprinzip der Informationskriegsführung gehört, nämlich: „Der Sieger schreibt immer die Geschichte für die Besiegten“, so dass die herrschende Geschichtsschreibung die der jeweils Herrschenden ist. Auf diese Weise werden wir alle unmerklich in einer mentalen Käse- und Zensur-Glocke gehalten und zwar  ganz einfach deshalb, weil das Geschichtsbild ja auch Teil unseres Weltbildes ist, welches uns wiederum als Vergleichs- und Bewertungsmaßstab im Alltag bei unserer Entscheidungsfindung dienlich ist. Wer also das, was wir über die Vergangenheit glauben sollen, kontrolliert, hat damit auch eine gewissen Kontrolle über unsere Gegenwart und als Folge davon auch über all die Entscheidungen, die wir erst in Zukunft treffen werden. Menschen ohne Wurzeln, d.h. ohne genaue Kenntnis über ihre eigene Herkunftsgeschichte, sind wie zusammenhangslose Blätter im Wind leicht von anderen Kräften beeinfluss- und manipulierbar.
 Wenn wir die offizielle Geschichtsversion genauer betrachten, so gibt es hierbei nicht nur viele eklatante Widersprüche und Ungereimtheiten, sondern auch diverse kleine und große Lügen, deren Aufdeckung und Entlarvung aber das Potential für eine bewusstseinserweiternde Weltbilderschütterung hat.

Interview: Unsere Geschichte ist eine Lüge

Die Geschichte ist eine der besten Lehrmeisterinnen für das eigene Leben. Um aus ihr wirkliche Lehren ziehen zu können, muss man sie aber auch genau kennen. Doch hier fängt das Problem schon an. Bekanntlich schreibt nämlich immer der Sieger die Geschichte, so dass die herrschende Geschichtsschreibung die der Herrschenden ist und somit im Sinne der Sieger für die nachfolgenden Generationen bereits gefälscht und verzerrt dargestellt wird.

weiterlesen

Es gibt aber hinter der offiziell gelehrten ca. 6000-jährigen Schulbuch-Geschichte für die Menschheit eine verborgene Geschichte, welche die wahren Ursachen vieler bedeutender Ereignisse beinhaltet und Zeiträume von vielen Millionen Jahren umfasst. Hat man erst einmal den Schleier des Vergessens und der Täuschung hierüber gelüftet, dann gleicht die Beschäftigung mit Geschichte einer einzigartigen und spannenden Entdeckungsreise zu den eigenen Wurzeln. Denn umgekehrt gilt: Ohne ausreichende Kenntnis über die eigene Herkunftsgeschichte würde die Menschheit weiterhin nur ein Spielball von fremden Mächten bleiben, die mit uns meist nichts Gutes im Sinn haben. Das globale Erwachen und die Selbstermächtigung der Menschheit zu einer souveränen Spezies sind deshalb auch unmittelbar mit der Wiedererinnerung an unser geschichtliches Erbe geknüpft.

Interview: Neue Chronologie - Wie war unsere Geschichte wirklich? 

Das Rückgrat der heutigen Geschichtsschreibung ist das Jahreszahlengerüst, in das wie in einem großen Kasten alle Ereignisse und archäologischen Funde eingeordnet werden. Dabei geschieht diese Zuordnung nicht nur danach, ob Ereignisse früher oder später stattgefunden haben, sondern auch, wie lange die einzelnen Geschehnisse vor der heutigen Gegenwart liegen. Ohne dieses Jahreszahlengerüst wäre die „moderne“ Geschichtswissenschaft überhaupt nicht möglich. Auch technische Methoden der Altersbestimmung müssen an einem vorliegenden Zeitstrahl geeicht werden, um vernünftige Ergebnisse zu bringen.

weiterlesen

Schon lange gab und gibt es aber diverse Chronologie-Kritiker, die unzählige Beweise dafür lieferten, dass die existierende Geschichtsversion (nach J. Scaliger und D. Petavius) voller inhaltlicher Fehler ist und künstlich erheblich in die Länge gedehnt wurde, so dass die offizielle Schulbuchgeschichte mehr einem Phantasie-Märchen gleicht als den tatsächlich statt gefundenen Ereignissen. Und daher stellen sich auch immer mehr Menschen die berechtigte Frage: Wie war dann unsere Geschichte in Wirklichkeit ? Im Interview erfährst Du außerdem, mit welchen Methoden die wahre Geschichte systematisch gefälscht wurde und welche Rolle sog. Zivilisations-Resets in der jüngsten Vergangenheit bei der Entwicklung unserer modernen Gesellschaft gespielt haben.

Interview: Der letzte RESET - Der Untergang von Groß-Tartarien 

Wir leben heutzutage in einer virtuellen Realität, in der die wahre Geschichte der Menschheit völlig ignoriert und systematisch vertuscht wird, denn es gab in der jüngeren Vergangenheit nachweislich mindestens zwei relevante globale Großereignisse, die unsere heutige Gesellschaft definieren: ein großes, fast vollständiges Zurücksetzen (RESET) vor etwa 300 Jahren in Form einer Schlamm-(Sint-)Flut-Katastrophe und ein weiteres Zurücksetzen etwa um 1800 n. Chr., welches durch einen planetarischen Krieg um die Ressourcen und die Macht in der Neuen Welt verursacht wurde. 

weiterlesen

Als Folge dieser RESET-Ereignisse wird uns auch durch die offizielle Geschichtsschreibung systematisch eine Weltmacht verschwiegen, die noch bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts existierte: Groß-Tartarien. Es war ein hoch technologisches Weltreich mit eigener Flagge, eigener Regierung und einem riesigen Territorium auf der Welt-Landkarte, welches später aber stillschweigend zwischen Russland, den neu gegründeten USA und einigen anderen Ländern aufgeteilt bzw. okkupiert wurde. Im Interview erfährst Du darüber hinaus, welche Hinweise es auf diesen verschwiegenen Weltkrieg heutzutage immer noch gibt und wodurch die unbekannte Globalkatastrophe möglicherweise ausgelöst wurde.

Interview: Die Geheimen Weltraumprogramme

Die Existenz von Geheimen Weltraumprogrammen wurde mit enormen Aufwand seit mehr als 80 Jahren vor der allgemeinen Weltöffentlichkeit verborgen gehalten. Dabei bilden genau diese Weltraumprogramme das entscheidende Puzzleteil im Gesamtverständnis unserer augenblicklichen Weltlage, welche sich aus UFOs, dem Einfluss verschiedener außerirdischer Spezies auf die Menschheitsentwicklung, antiken Hochkulturen, verschiedenen Geheimbünden und extrem fortgeschrittener Raumfahrttechnologie zusammensetzt. Diese Zusammenhänge übersteigen bei weitem unser bisheriges allgemeines Auffassungsvermögen. Mehr noch: sie sprengen geradezu unser alltägliches Weltbild.

weiterlesen

Durch die Enthüllungen verschiedener v.a. englischsprachiger Insider dieser geheimen Weltraumprogramme in den letzten Jahren können wir jedoch endlich die einzelnen Wissensfragmente zu einem schlüssigen Gesamtbild zusammensetzen. Dabei bilden deren detaillierte Ausführungen das Rückgrat über eine gigantische Verschwörung bezüglich der wahren Machtverhältnisse auf unserem Planeten, dem tatsächlichen Technologie-Stand der eingeweihten Eliten sowie der erfolgreichen Besiedlung von anderen Planeten und Sternsystemen durch Menschen der Erde und den unzähligen Allianzen mit verschiedenen außerirdischen Spezies über einen Zeitraum von vielen Jahrhunderten.

Ob man es glauben mag oder nicht: Die Star-Trek-Gesellschaft ist längst Realität !!

Interview: Das Geheimnis der Templer

Mitte der 1960er Jahre wurden dem späteren Privatforscher Lothar W. Göring  (1932 - 1998) auf mysteriöse Weise eine Anzahl von Unterlagen und Modellen in Frankreich übergeben, die er überprüfen und zu gegebener Zeit veröffentlichen sollte. Dabei handelte es sich um uralte Niederschriften, welche einst die Templer aus der Bundeslade übersetzt hatten, nachdem sie diese im Jahre 1119 n. Chr. in Jerusalem geborgen und anschließend nach Südfrankreich gebracht hatten.

weiterlesen

Im Verlauf von über zwei Jahrzehnten war es die Aufgabe von Lothar W. Göring, diese Templer-Unterlagen nach wissenschaftlichen Kriterien in Theorie und Praxis zusammen mit nur wenigen Eingeweihten weltweit zu überprüfen und dann Ende der 1980er Jahre auch für die Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen.
Die aus diesem ursprünglichen Geheim-Wissen abzuleitenden Konsequenzen für unser Alltagsleben sind so grundlegend anders und gleichzeitig auch wegweisend, dass sie jedem dafür offenen Menschen eine klare Orientierung für sein Leben geben können. Da, wo andere aufgehört haben zu denken, hat Lothar W. Göring mit seinen Ausführungen erst begonnen.

Die Verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit von der satanischen Knechtschaft